Filter schließen
von bis

Kompressionsstrümpfe

In unseren Filialen in Leipzig und München messen und passen wir Kompressionsstrümpfe an. Unsere Fachverkäuferinnen besuchen ständig Fortbildungen. So sind alle unsere Fachkräfte auf dem neuesten Stand der Kompressionstherapie und können Ihnen so eine optimale Beratung zu bieten.

Sie bekommen von uns eine umfangreiche Beratung zum Thema Kompressionsstrumpf, Lymphödeme und Thrombose. Besonders nach einer Thrombose oder zur Thrombosevorbeugung ist es sehr wichtig, nicht nur den passenden Kompressionsstrumpf auszuwählen, sondern den Strumpf auch regelmäßig anzuziehen. Das ist oftmals beschwerlich und deshalb beraten wir Sie ausführlich zu der richtigen Verwendung und Pflege. Auch ein Anziehtraining gehört dazu!

Wir haben eigens für die Beratung zur Kompressionstherapie großzügige und diskrete Kabinen eingerichtet, damit Sie sich beim Anprobieren der Kompressionsstrümpfe so wohl wie möglich fühlen.

Gerne können Sie auch Ihr Rezept für Kompressionsstrümpfe oder Anziehhilfen bei uns einlösen.

Doch welcher Kompressionsstrumpf ist der Richige?

Der Schweregrad der Venenerkrankung bestimmt den erforderlichen Druck. Kompressionsstrümpfe sind in vier verschiedenen Druckklassen (Kompressionsklassen) erhältlich. Je nachdem, wo die Schädigung der Venen vorliegt und wie weit sie fortgeschritten ist, werden unterschiedlich lange Kompressionsstrümpfe eingesetzt.

Die ideale Kompressionsversorgung

Die Bandbreite reicht von Kniestrümpfen über Schenkelstrümpfe bis hin zu Strumpfhosen. Übrigens: Das Tragen eines Kompressionsstrumpfes ist nicht unangenehm. Wenn der richtig angepasste Strumpf getragen wird, wirkt er sofort spürbar erleichternd und ist damit eine Wohltat für die Beine.

Kompressionsstrümpfe In unseren Filialen in Leipzig und München messen und passen wir Kompressionsstrümpfe an. Unsere Fachverkäuferinnen besuchen ständig Fortbildungen. So sind alle unsere... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kompressionsstrümpfe

In unseren Filialen in Leipzig und München messen und passen wir Kompressionsstrümpfe an. Unsere Fachverkäuferinnen besuchen ständig Fortbildungen. So sind alle unsere Fachkräfte auf dem neuesten Stand der Kompressionstherapie und können Ihnen so eine optimale Beratung zu bieten.

Sie bekommen von uns eine umfangreiche Beratung zum Thema Kompressionsstrumpf, Lymphödeme und Thrombose. Besonders nach einer Thrombose oder zur Thrombosevorbeugung ist es sehr wichtig, nicht nur den passenden Kompressionsstrumpf auszuwählen, sondern den Strumpf auch regelmäßig anzuziehen. Das ist oftmals beschwerlich und deshalb beraten wir Sie ausführlich zu der richtigen Verwendung und Pflege. Auch ein Anziehtraining gehört dazu!

Wir haben eigens für die Beratung zur Kompressionstherapie großzügige und diskrete Kabinen eingerichtet, damit Sie sich beim Anprobieren der Kompressionsstrümpfe so wohl wie möglich fühlen.

Gerne können Sie auch Ihr Rezept für Kompressionsstrümpfe oder Anziehhilfen bei uns einlösen.

Doch welcher Kompressionsstrumpf ist der Richige?

Der Schweregrad der Venenerkrankung bestimmt den erforderlichen Druck. Kompressionsstrümpfe sind in vier verschiedenen Druckklassen (Kompressionsklassen) erhältlich. Je nachdem, wo die Schädigung der Venen vorliegt und wie weit sie fortgeschritten ist, werden unterschiedlich lange Kompressionsstrümpfe eingesetzt.

Die ideale Kompressionsversorgung

Die Bandbreite reicht von Kniestrümpfen über Schenkelstrümpfe bis hin zu Strumpfhosen. Übrigens: Das Tragen eines Kompressionsstrumpfes ist nicht unangenehm. Wenn der richtig angepasste Strumpf getragen wird, wirkt er sofort spürbar erleichternd und ist damit eine Wohltat für die Beine.

Zuletzt angesehen