Mepilex Transfer
MOL-294700

Mölnlycke
Mepilex Transfer

59,95 € 74,95 € (20,01% gespart)

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Variante:

Größe:

Als Abo bestellen:

Rezept hochladen
Produktinformationen "Mepilex Transfer"

Primäre Wundkontaktschicht für das Weiterleiten des Exsudats in einen Sekundärverband

Der drainagefähige Schaum Mepilex ® Transfer wird als primäre Wundkontaktschicht verwendet. Die Struktur leitet das Exsudat von der Wunde weg und ermöglicht den Abfluss der Flüssigkeit in einen absorbierenden Sekundärverband. Dank dieser Verbandkombination wird eine feuchte Wundumgebung aufrechterhalten. Unser Mepilex Transfer Wundverband ist weich, dünn und hochgradig anpassbar. So bleibt der Wundverband mit der Wundoberfläche und der wundumgebenden Haut in Kontakt, sogar an schwer zu verbindenden Körperstellen. Der Verband liegt weich auf der Haut auf, ohne mit der feuchten Wunde zu verkleben – dank Safetac ®, der Kontaktschicht mit Silikonhaftung, die Schmerzen minimiert. Sie können ihn ganz leicht entfernen, ohne die Haut zu beschädigen. Dadurch ist der Verbandwechsel für Ihre Patienten weniger schmerzhaft. Die Wundränder werden zudem versiegelt, um die Haut vor schädigenden Leckagen und Mazeration zu schützen.

- Minimiert die Schmerzen beim Verbandwechsel

- Praktisch und anpassbar für schwer zu versorgende Wunden

- Sie können ihn auf verschiedenste Wundformen zurechtschneiden

- Leitet das Exsudat von der Wunde weg und minimiert so das Mazerationsrisiko

- Fördert den Patientenkomfort – dünn und angenehm zu tragen

Anwendungsgebiete

Mepilex Transfer wurde für leicht bis sehr stark exsudierende und schwer zu versorgende Wunden entwickelt. Die Wundauflage kann auch alleine als Schutzschicht auf nicht exsudierenden Wunden und/oder großen Bereichen fragiler Haut verwendet werden. In Kombination mit einem Sekündärverband leitet Mepilex Transfer das Exsudat von der Wunde ab und ermöglicht einen Abfluss in den Sekundärverband z.B. einer Kompresse wie Mextra ® Superabsorbent. Mepilex Transfer kann mehrere Tage auf der Wunde liegen bleiben, so dass nur der Sekundärverband gewechselt werden muß.

- Chonische Wunden wie z.B. Ulcus cruris oder Gamaschenulcera

- Tumorwnden, exulzerierende Tumore

- Verbrennungen bis Grad 2a

- Epidermolysis Bullosa

- strahleninduzierte Hautschäden

Packungsinhalt: je nach Größe 4 oder 5 Stück

Produktinformationen "Mepilex Transfer"

Primäre Wundkontaktschicht für das Weiterleiten des Exsudats in einen Sekundärverband

Der drainagefähige Schaum Mepilex ® Transfer wird als primäre Wundkontaktschicht verwendet. Die Struktur leitet das Exsudat von der Wunde weg und ermöglicht den Abfluss der Flüssigkeit in einen absorbierenden Sekundärverband. Dank dieser Verbandkombination wird eine feuchte Wundumgebung aufrechterhalten. Unser Mepilex Transfer Wundverband ist weich, dünn und hochgradig anpassbar. So bleibt der Wundverband mit der Wundoberfläche und der wundumgebenden Haut in Kontakt, sogar an schwer zu verbindenden Körperstellen. Der Verband liegt weich auf der Haut auf, ohne mit der feuchten Wunde zu verkleben – dank Safetac ®, der Kontaktschicht mit Silikonhaftung, die Schmerzen minimiert. Sie können ihn ganz leicht entfernen, ohne die Haut zu beschädigen. Dadurch ist der Verbandwechsel für Ihre Patienten weniger schmerzhaft. Die Wundränder werden zudem versiegelt, um die Haut vor schädigenden Leckagen und Mazeration zu schützen.

- Minimiert die Schmerzen beim Verbandwechsel

- Praktisch und anpassbar für schwer zu versorgende Wunden

- Sie können ihn auf verschiedenste Wundformen zurechtschneiden

- Leitet das Exsudat von der Wunde weg und minimiert so das Mazerationsrisiko

- Fördert den Patientenkomfort – dünn und angenehm zu tragen

Anwendungsgebiete

Mepilex Transfer wurde für leicht bis sehr stark exsudierende und schwer zu versorgende Wunden entwickelt. Die Wundauflage kann auch alleine als Schutzschicht auf nicht exsudierenden Wunden und/oder großen Bereichen fragiler Haut verwendet werden. In Kombination mit einem Sekündärverband leitet Mepilex Transfer das Exsudat von der Wunde ab und ermöglicht einen Abfluss in den Sekundärverband z.B. einer Kompresse wie Mextra ® Superabsorbent. Mepilex Transfer kann mehrere Tage auf der Wunde liegen bleiben, so dass nur der Sekundärverband gewechselt werden muß.

- Chonische Wunden wie z.B. Ulcus cruris oder Gamaschenulcera

- Tumorwnden, exulzerierende Tumore

- Verbrennungen bis Grad 2a

- Epidermolysis Bullosa

- strahleninduzierte Hautschäden

Packungsinhalt: je nach Größe 4 oder 5 Stück

Zuletzt angesehen